Heil-und Kurqualitäten im Bad Kudowa

   Malerische Landschaften, zahlreiche Mineralquelle, abwechslungsreiche geografische Formen des Bergens, der Täler und Felsen verdanken ihre Besonderheiten einer komplizierten und langfristigen, geologischen Prozesse, die wurden gegenwärtige Gestalt von Glatzer Bergland einem der schönsten touristischen und Spa-Regionen in Polen formiert. Die Heilwerte der natürlichen Mineralwässer bezeichneten das Heil- und Behandlungsprofil aus jedem der vier bekannten Kurorten in Glatzer Bergland: Bad Kudowa (Kudowa Zdrój), Bad Reizner (Duszniki Zdrój), Bad Altheide (Polanica Zdrój) und Bad Landeck (Lądek Zdrój). Bad Kudowa wurde als ein erstklassiger Kurort für Herz und Kreislauf im Osten bezeichnet.

    Die Heiltraditionen von Kudowa Zdrój (Bad Kudowa) bis Ende des 16. Jahrhunderts zurückreichen. Die ersten Aufzeichnungen reichen bis in der “Beschreibung von Glatzer Bergland”, die wurde von dem protestantichen Kaplan – Aurelius in 1625 herausgegeben.

   Haptsachlich in Kudowa Zdrój befinden sich acht ökologisch unbelastete Heil- und Mineralquellen, in welchen saure Wasserstoff Kohlenstoff Natrium Kalzium- Arsen- und Eisenverbindungen nachgewiesen wurden, bekannt in der Balneologie und Kuration. Kennzeichnend für das Kudowa-Zdrój-Gebiet mit seinen natürlichen Bedingungen sind insbesondere die Wasserquellen mit ihrem außerordentlichem Mineralgehalt zwischen 1100 mg/dm do 5500 mg/dm. Die Mehrheit der Mineralwässern befinden sich in dem zentralgelegten Kurparksgebiet, der bietet vielen, auch seltenen Pflanzen-Lebensraum, herrliche Wandernwege, Pavillons und Trinkhallen. Bad Kudowa ist berühmt für das angenehme Klima, und besondere Lage in einem breiten nach Süden geöffneten Bergkessel und für die Schutzfunktion von den Auswirkungen des östlichen und nördlichen Winden der umliegenden Bergketten. Die medizinische Eigenschaften des herrschenden Klimas den Ablauf einiger biologischer Prozesse in unserem Körper positiv beeinflussen. Sowohl die Sommer als auch Wintern sind gemäßigt and daraus ergibt sich insbesonders, dass Bad Kusowa für die Behandlungen im Gesamtjahr geeignet ist. Die Landschaft besteht vor allem aus den Grünflächen und Wäldern, die 45%  der Gemeindefläche bedecken. Die überwiegende Mehrheit dieses Gebiet mit den hervorragenden natürlichen Reichtum der Felsformationen, natürlichen Wäldern und Exemplaren wild lebenden Pflanzenarten, stehen unter dem besonderen Schutz, weil die zum Nationalpark und Heuscheuergebirge gehören.
 

Polityka prywatności
Odwiedzin: 1515267 wejść